Montag | 26.11.2018

18:30 Uhr | Orchesterzentrum|NRW | Eintritt 8,00, ermäßigt 4,00 Euro · VVK 8,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro | Karten unter 0231_ 22 696 200 | Karten bestellen

Kopfnoten

Kopfnoten – Eine kleine Geschichte der historischen Aufführungspraxis

Aufbruchstimmung – Barock-Interpreten nach dem Krieg

Michael Stegemann | Vortrag

Anfang der 1950er Jahre erlebte die europäische Barockmusik einen ungeheuren Aufschwung. Die Aufführungen und Aufnahmen der Werke Antonio Vivaldis durch I Musici di Roma (gegründet 1951), der Musik Johann Sebastian Bachs durch das (1953 gegründete) Münchener Bach-Orchester unter Karl Richter oder durch die (1960 gegründeten) Deutschen Bach-Solisten unter Helmut Winschermann, der Komponisten am Hofe des Sonnenkönigs Louis XIV durch Jean-François Paillard und sein (1953 gegründetes) Ensemble Jean-Marie Leclair – sie alle stürmten an die Spitze der Klassik-Charts.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Orchesterzentrum|NRW und des Konzerthaus Dortmund.

Kopfnoten – Eine kleine Geschichte der historischen Aufführungspraxis 0