10.07.2018

Weltelite des Schachs im Orchesterzentrum|NRW zu Gast

Sparkassen Chess-Meeting 2018

Die Stadt Dortmund und der Deutsche Schachbund präsentieren vom 14. bis 22. Juli 2018 die Weltelite des königlichen Spiels im Orchesterzentrum NRW. Sechs internationale Großmeister und zwei Top-Spieler der deutschen Schachnationalmannschaft werden in Dortmund an den Brettern, die die Welt bewegen, sitzen. Zum fünften Mal wird das Großmeisterturnier im Orchesterzentrum NRW stattfinden. Das  Domizil im Brückstraßenviertel hat sich aufgrund seiner modernen Ausstattung in den letzten Jahren als Spielstätte etabliert.

Das Teilnehmerfeld des Großmeisterturniers wird von Wladimir Kramnik (Russland) angeführt. Er ist mit 42 Jahren der „Turniersenior“, als Nr. 4 der Weltrangliste aber weiterhin einer der besten Spieler der Welt. Auf Platz zehn der Weltrangliste rangiert Anish Giri (Niederlande). Der 23-jährige Großmeister gilt trotz seines zarten Alters als herausragender Theoretiker und als solider Spieler, der kaum zu bezwingen ist. Nach 2011 startet Anish Giri zum zweiten Mal beim Sparkassen Chess-Meeting.  Zum dritten Mal tritt Ian Nepomniachtchi (Russland) in Dortmund an. Der 27-Jährige  gewann die Europameisterschaft 2010 und Silber bei der Blitzschach-WM 2014. Die polnische Nr. 2 Radoslaw Wojtaszek startet als Titelverteidiger beim Sparkassen Chess-Meeting. Sein Turniersieg 2017 war bislang sein größter Erfolg, an den er dieses Jahr anknüpfen möchte. Er ist mit 31 Jahren auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Mit Jan-Krzysztof Duda  stellt sich in diesem Jahr ein weiterer polnischer Großmeister vor. Der 20-Jährige ist die Nr. 1 der Junioren-Weltrangliste und dank seines kreativen und taktisch versierten Spielstils in Dortmund einiges zuzutrauen. Vladislav Kovalev (Weißrussland) qualifizierte sich durch den Sieg beim Aeroflot Open für das Sparkassen Chess-Meeting. Der 24-jährige Weißrusse verbesserte sich 2017 um über 50 Punkte in der Weltangliste. Der Deutsche Schachbund hat Liviu-Dieter Nisipeanu und Georg Meier für das Großmeisterturnier nominiert.

Die Partien im Orchesterzentrum NRW werden auf großen Projektionsflächen übertragen und über Kopfhörer von Live-Kommentaren begleitet. Im benachbarten Fritz-Henßler-Haus finden das Helmut-Kohls-Turnier und die Sparkassen-Open statt.

Das Programmheft zum Sparkassen Chess-Meeting 2018 finden Sie hier zum Download.

 

Zurück