25.08.2017

Opernwerke unter der Leitung von Thomas Wise

Konzert für Demenzkranke und Angehörige

Unter der Leitung von Thomas Wise wird die OZM|Symphony, das Sinfonieorchester des Orchesterzentrum|NRW, am kommenden Donnerstag, 31. August 2017 um 18.00 Uhr Ausschnitte aus den schönsten Werken der Opernliteratur zu Gehör bringen. Das Konzert ist ein exklusives Angebot für Demenzkranke und ihre Angehörigen und findet in Zusammenarbeit mit den drei Demenz-Service-Zentren Dortmund, Westliches Ruhrgebiet und Ruhr statt.

Im Kammermusiksaal an der Brückstraße stehen Gioacchino Rossinis „Barbier von Sevilla“, Gaetano Donizettis „Don Pasquale“, „Così fan tutte“ von Wolfgang Amadeus Mozart und Georges Bizets „Perlenfischer“ auf dem Programm. Als Sängerinnen und Sänger sind Sumi Hwang (Sopran; Bild), Tamás Tarjányi (Tenor) und Giorgos Kanaris (Bariton) zu erleben, die Ensemblemitglieder der Oper Bonn sind. Dort arbeiteten Sie auch bereits mit dem Dirigenten des Abends zusammen: Der Amerikaner Thomas Wise war von 2009 bis 2016 als Dirigent und Studienleiter an der Oper Bonn tätig und hat darüber hinaus als Gastdirigent mit vielen bedeutenden Orchestern in ganz Deutschland gearbeitet.

Das Konzert im Kammermusiksaal an der Brückstraße beginnt um 18.00 Uhr. Der Eintritt für Demenzkranke und ihre Angehörigen ist frei.

Zurück