Donnerstag | 25.06.2020

19:30 Uhr | Orchesterzentrum|NRW | Eintritt frei

Kammerkonzert

Abgesagt: Kammerkonzert

Studierende der Hochschule für Musik Detmold unter der Leitung von Posaunist Shawn Grocott und Gitarrist Kim Efert spielen Werke der Renaissance kombiniert mit modernen Eigenkompositionen.

Studierende der Hochschule für Musik Detmold   ·   Shawn Grocott | Posaune und Leitung   ·   Kim Efert | Gitarre und Leitung

Der Jazzgitarrist Kim Efert ist ebenso vielseitig wie umtriebig: Neben seinem Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Detmold spielt er in mehreren Ensembles, macht Musikkabarett, absolviert Fernsehauftritte, begleitet Theaterproduktionen und wirkt bei der Produktion von Hörspielen mit. Auch als Lehrer und Dozent hat er sich einen Namen gemacht und hat seit 2014 einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Detmold.

 

Für das Konzertprogramm unter dem Titel „Renaissance Revisited“ haben Studierende der Hochschule für Musik Detmold unter der Leitung von Shawn Grocott und Kim Efert eine Exkursion nach Montepulciano in Italien unternommen. Die Musiker*innen ließen sich eine Woche lang von der mittelalterlichen Atmosphäre und dem kulturellen Reichtum der Toscana inspirieren. Das Ensemble hat es sich zur Aufgabe gemacht, aus dem musikalischen Fundus der „Wiege der Renaissance“ zu schöpfen. Mit eigenen Arrangements und dem Einflechten von modernen Eigenkompositionen kreieren die Studierenden Ihren ganz eigenen, persönlichen Ensembleklang. Die jungen Musiker*innen werfen einen Blick vom Heute auf diese Zeit und verarbeiten daraus eine eigenen Mixtour aus Alter-, Zeitgenössischer und Jazzmusik.