01.09.2020

Mendener Kulturfestival erneut mit Beteiligung des Orchesterzentrum|NRW

OZM Soloists bei KunstFest PASSAGEN aktiv

Das KunstFest PASSAGEN im sauerländischen Menden hat bei seiner Premiere im Jahr 2019 große und begeisterte Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Studierende des Orchesterzentrum|NRW unter Leitung von Prof. Alexander Hülshoff werden auch in diesem Jahr bei mehreren Veranstaltungen mitwirken, die ganz dem Geist des KunstFest PASSAGEN entsprechend verschiedene Genres, Formen und Richtungen miteinander verschmelzen und in Dialog treten lassen, um neue Blickwinkel auf bereits Bekanntes zu ermöglichen.

Die Studierenden werden u. a. in der Uraufführung einer musikalischen Bearbeitung von Rainer Maria Rilkes „Duineser Elegien“ zu hören sein, die der Pianist und Komponist Christophe Sirodeau vorgenommen hat und gemeinsam mit den OZM-Musikern präsentieren wird. Darüber hinaus wird sich das Orchesterzentrum|NRW an Veranstaltungen zu Wagners „Rheingold“, zur Musik von Komponisten, die während der Zeit der Nazi-Diktatur verfolgt wurden, einem Melodrammatico-Format über die Liebe,  einem Konzert über Krieg und Frieden sowie einer ganztägigen Beethoven-Hommage mit Musik, Schauspiel und Rezitationen beteiligen.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm des KunstFest PASSAGEN finden Sie auf der Website des Veranstalters unter www.kunstfest-passagen.de.

Zurück