Donnerstag | 26.10.2017

19:30 Uhr | Orchesterzentrum|NRW | Eintritt frei

Kammerkonzert

Kammerkonzert

Die OZM|Soloists unter der Leitung von Prof. Jürgen Kussmaul spielen Werke von Joseph Haydn, Franz Danzi, Georg Philipp Telemann orientiert an der historischen Aufführungspraxis.

OZM | Soloists   ·   Prof. Jürgen Kussmaul | Leitung

PROGRAMM

Johann Andreas Amon (1763–1825) | Quintett für Flöte, Viola und Streichtrio G-Dur op. 19 Nr. 3 (1803)
Allegro ma non troppo | Andante | Finale. Allegro

Franz Christian Neubaur (1760-1795) | Trio für Flöte, Violine und Viola C-Dur op. 3 Nr. 3
Allegro | Andante con Variazioni | Rondo – Tempo di Menuettto

Georg Philipp Telemann (1681-1761) | Quadro für Streichquartett B-Dur
Spritoso | Grave | Allegro

Joseph Haydn (1732-1809) | Trio für zwei Flöten und Violoncello Nr. 1 C-Dur Hob. IV:1 - „Londoner Trio“ (1794)
Allegro moderato | Andante | Finale. Vivace

Luigi Boccherini (1743-1805) | Quintett für zwei Violinen, Viola und zwei Violoncelli C-Dur op. 30 Nr. 6 G 324 (1780)
„Aufziehen der militärischen Nachtwache in Madrid“
Imitando un campanella | Imitando il tamburo | Minuetto de los ciegos | Il Rosario. Largo assai – Allegro | El Pasacalle. Allegro vivo | Imitando il tamburo | Ritirata. Maestoso