13.05.2019

Frühlingskonzert mit Piano, Chor und Orchester

Konzert des Instrumentalverein Dortmund

Schwarzbrot kombiniert mit Austern und Kaviar, norwegische Volksmusik verbunden mit Kunstmusik, so beschrieb Edvard Grieg sein Klavierkonzert, das er 1869 in der Stille eines Sommerurlaubs komponierte, und das den damals 25-Jährigen über Nacht berühmt machte. Der junge Dortmunder Pianist Luis Benedict Alfsmann, der mit dem Instrumentalverein Dortmund vor drei Jahren als 14-Jähriger Beethovens 1. Klavierkonzert aufgeführt hat, ist der Solist im Frühlingskonzert des Instrumentalverein Dortmund am Sonntag, 26. Mai 2019 um 18:30 Uhr im Orchesterzentrum|NRW.

Im zweiten Teil erklingt Musik, die zwei Gegenden miteinander verbindet, die immer wieder für aufgeregten Gesprächsstoff sorgen: England und Bayern. So ungewöhnlich die Kombination, so melodiös und anregend ist das Chorwerk, das der englische Komponist Edward Elgar nach einem Urlaub 1894 in den Bayrischen Bergen entstehen ließ. Das bei uns selten zu hörende Werk “Scenes from the Bavarian Highlands“ wird in Zusammenarbeit mit dem Chor „collegium vocale dortmund“ zur Aufführung gebracht.

Informationen zum Kartenvorverkauf und das ausführliche Programm finden Sie hier.

Zurück