16.01.2019

Detmolder ERASMUS-Studierende mit Werken von Rachmaninov, Schubert und anderen

ERASMUS-Konzert im Kammermusiksaal

Sieben ERASMUS-Studierende der Hochschule für Musik Detmold werden sich am Sonntag, 20. Januar um 13:00 Uhr mit ihren Klavierpartnerinnen und -partnern in einem Kammerkonzert im Orchesterzentrum|NRW vorstellen. Unter der künstlerischen Gesamtleitung von Prorektor Prof. Alexander Gebert werden Giulietta Bianca Bondio (Violine), Cristobal Diaz Diaz (Violine), Francesco Zecchi (Viola), Filip Sporniak, Agata Nowak (Violoncello), Dario Puyuelo Burillo (Oboe), Victoria Palii, Aleksandra Popova, Ana Minguez Abad, Alexandre Chenorkian sowie Hansol Noh (Klavier) Werke für Streicher, Holzbläser und Klavier von Sergei Rachmaninov, Franz Schubert, Johan Halvorsen, Gustav Schreck und Frédéric Chopin spielen. Der Eintritt zum Konzert im Kammermusiksaal an der Brückstraße 47 ist frei.

Im Wintersemester sind insgesamt 15 ERASMUS-Studierende an der Hochschule für Musik Detmold eingeschrieben. Sie kommen aus Polen, Ungarn, Italien, Spanien, Belgien und Rumänien.

Zurück