07.04.2017

Abwechslungsreiche Angebote für Jung und Alt

Tag der Musik im Orchesterzentrum|NRW

Das Orchesterzentrum|NRW feiert am Samstag, 22. April ab 13.00 Uhr einen "Tag der Musik" mit einem abwechslungsreichen Programm rund um die klassische Musik. Geboten werden nicht nur unterschiedliche Konzertformate für Jung und Alt sowie für Klassik-Anfänger und Kenner, sondern auch Mitmach-Workshops und spezielle Angebote für Kinder.

In den fünf über den Nachmittag verteilten Konzerten werden die Studierenden des Orchesterzentrum|NRW Werke des gesamten Kammermusikrepertoires von Barock über Klassik und Romantik bis zur Moderne zu Gehör bringen. Auf den Programmzetteln stehen vertraute Klassiker und unentdeckte Perlen von Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Claude Debussy, Ludwig van Beethoven, Camille Saint-Saëns, Anton Arensky oder Erwin Schulhoff. Ein besonderes Angebot für Zuhörerinnen und Zuhörer ab fünf Jahren ist das Kinderkonzert mit Jan Koetsiers "Max und Moritz", einer Suite in sieben Streichen für Posaunenquartett. Abends wird der Tag mit einem Konzertprogramm für Schlaginstrumente ausklingen.

Das 2004 in Dortmund gegründete Orchesterzentrum|NRW ist eine gemeinsame Einrichtungen der vier Musikhochschulen in Nordrhein-Westfalen und bietet den Masterstudiengang "Orchesterspiel" an, den aktuell 90 Studierende aus 28 Staaten belegen. Sie bereiten sich in der europaweit einzigartigen Orchesterakademie nach dem Studium ihres jeweiligen Instruments ganz auf eine Karriere als Orchestermusiker vor.

Der Tag der Musik findet im Kammermusiksaal an der Brückstraße statt. Der Eintritt ist frei. Das genaue Programm findet sich hier.

Zurück